Sprayed Serienmörder

Photographie

kagamiyama don honka 01

Ganz vergnügt saß ich während der sommerlichen Regenpause vor dem Catze & Commander im Hohenesch (Hamburg-Ottensen) und schaut quer über die Straße. In der Abbestraße steht an eine Hauswand gesprüht „Don Honka“. Was mocht das bedeuten? – Ein Blick in die Lokalgeschichte verriet es: Fritz Honka hatte zwischen Dezember 1970 und Januar 1975 vier Prostituierte bestialisch umgebracht und wurde nur per Zufall überführt, als es in seiner Dachgeschoss-Wohnung in der Zeißstraße 74 brannte. Die ganze Geschichte hat die Hamburger Morgenpost in aller Gräßlichkeit anlässlich Honkas Todes 1998 nachgezeichnet. Ein Don war er nie gewesen.