Vier mal LUMIX von Panasonic

Nachrichten


Foto: Panasonic Deutschland

Immer mal wieder hole ich meine nunmehr doch sehr betagte Lumix DMC-FZ2 mit 2 Megapixeln heraus und erfreue mich an der Leica-Optik, wenn da nicht der kaum noch zeitgemäße Chip wäre. Es ist seit dem Kauf meiner Kamera, wo 256 MB-SD-Karten noch ein kleines Vermögen kosteten, einiges an Zeit in die Welt gegangen und nun kündigt Panasonic die FZ-32 an. Im Pressetext der Japaner klingt die Evolution euphorisch so:

Das lichtstarke 18x-27mm-Weitwinkelzoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-4,4 / 27-486 mm kann jetzt seine optischen Qualitäten mit 12 Megapixel Auflösung ausspielen. HD-Videos mit 1.280 x 720 p können jetzt im AVCHD Lite-Format aufgezeichnet werden und benötigen so nur noch die Hälfte des Speicherplatzes. Spontaner Aufnahmestart ist dank extra Video-Taste jederzeit möglich. Die intelligente Automatik (u.a. Gesichts-, Motiv- und Bewegungserkennung) sorgt dabei für gelungene Bilder und Videos. Dank Venus Engine HD und optimierter Elektronik sorgen der neue Bildstabilisator Power-OIS mit verdoppelter Effektivität und ein neues Hochgeschwindigkeits-Autofokus-System für noch mehr Sicherheit und Komfort. Die HD-Videos lassen sich mit den neuesten VIERA Flachbild-TVs schnell und unkompliziert direkt von der Speicherkarte oder aus der mit einem optionalen Mini-HDMI-Kabel angeschlossenen Kamera präsentieren. Die manuellen Einstellmöglichkeiten und Bedienungselemente für ambitioniertere Fotografen wurden ebenfalls optimiert. Auf dem weitwinkligen 6,9 cm / 2,7“-LCD-Monitor hat der Fotograf Kamera und Motiv immer sicher unter Kontrolle. Die Ausdauer einer Akkuladung wurde auf rund 470 Aufnahmen gesteigert.

Wem die oben vorgestellte Kamera etwas zu bullig ist, für ein Gerät, dass keine DSLR ist, der oder die wird durch drei weitere Neuheiten möglicherweise angesprochen, denn die LUMIX DMC-ZX1 (12 Megapixel Auflösung, 8x Leica DC Vario-Elmar 3,3-5,9 / 25-200 mm-Superweitwinkel-Zoom), LUMIX DMC-FX60 (12 Megapixel Auflösung und Leica DC Vario-Elmarit 2,8-5,9/25-125 mm-Superweitwinkel-Zoom) und die LUMIX DMC-FP8 (12 Megapixel Auflösung, internem Leica DC Vario-Elmar 3,3-5,9/28-128mm-Weitwinkelzoom) kommen nicht nur in knalligen Farben sondern auch in kompakten Abmessungen daher – letztgenanntes Gerät lässt sich in die Kategorie Hemdtasche einordnen. Preise sind für alle vier Kameras noch nicht bekannt.