Vernon Trent – gerne Menschen

Photographen

Heute sei einmal mehr ein Photograph vorgestellt, dessen Arbeit mir sehr gefällt. Es muss wieder diese von der Wirklichkeit entrückende Twitter gewesen sein, wo ich erstmals auf den aus Rumänien stammenden Vernon Trent und seinen Blog aufmerksam geworden bin. Oft stand er mir aber auch mit Rat und Link zur Seite, wenn ich mal wieder mit meinem WordPress an den Rand der Totalvernichtung geraten bin.

Ausgewählt habe ich obiges Bild aus seinem Portfolio, weil ich – gerade versucht, selbst mehr Portraits zu machen – es besonders inspirierend finde. Also fragte ich ihn, ob er zur Entstehung des Photos etwas mehr sagen könnte. Die Schilderung der Umstände (zum Studio umgebautes großes Wohnzimmer, Lichtquelle von seitlich oben, Softbox ohne Innenreflektor, Kamera: Canon 350D) skizzierte das technische, aber dass es sich um ein Teenie-Girlie-Shooting anlässlich eines Geburtstages mit obigen Posing-Naturtalent handelte – das überraschte mich dann doch. Möge auch ich stets an derart talentierte Modelle geraten.

Wer sich die anderen Arbeiten von VT ansieht, wird schnell herausbekommen, dass er neben seiner Vorliebe für Menschen als Motiv, wohl auch seine Liebe der Analogfotografie widmet: alte Kameras und Optiken mag er und experimentiert gerne mit alternativen Prozessen, wie Bromöl, Platinnum-Palladium Prints, Carbon-Lith oder auch Wetplate Collodion – das musste ich selbst erst mal nachschlagen. (ô_ò)