Auferstehung einer Instamatic (mit Video)

Allgemeines

kagamiyama_instamatic_01

Mitte der 1960er Jahre dachte man, dass 126er Kassettenfilme das Nonplusultra sein könnten – das glauben die Filmhersteller heute nicht mehr und daher ist es ein sehr beschwerliches Unterfangen, solche Filme noch aufzutreiben. Per Zufall hatte ich beim Reingruber in Rothenburg ob der Tauber einige Exemplare gesehen und mir nun die zwei verbliebenen Filme schicken lassen, denn ich kam in den Besitz einer Kodak Instamatic 500, dem Mercedes unter den 126er Kameras. (Dank an @Metapartikel)

Auch wenn meiner Kodak ob der schlechten Versorgungslage ein wohl kurzes aktives (zweites) Leben bevorsteht, sei in alter Tradition auch das Einlegen eines Films in dieses Modell vorgeführt – die Filmchen zu den 110ern und 620ern erfreuen sich durchaus einer gewissen – zwar nicht zu überschätzenden – Beliebtheit.

1 Kommentare

  1. Pingback: Dirty Instamatic - spiegelberg dot org

Kommentare sind geschlossen.