Jagdglück unter riechenden Männern

Allgemeines

kagamiyama fotoflohmarkt

Eigentlich hatte ich ja gar keine Zeit, das Wochenende voller Arbeit, doch dann ergab es sich, dass ich am Sonnabend vor der Fahrt in die Redaktion doch noch zwei Stunden entbehren konnte. Wozu? – Mein geschätzter Stilpirat berichtete, dass ganz in meiner Nähe ein Fotoflohmarkt stattfinden sollte und das interessierte mich dann schon.

Pentax auto 110

Kurz nach Öffnung des Flohmarkts stand ich also im Haus Eimsbüttel, bezahlte ohne zu Murren die 2,00 Euro Eintritt bei einer Frau, die die Liebe des Gatten zur Fotografie schon über viele Dekaden gleichmütig ertrug. Auf den ersten Blick war ich etwas enttäuscht von den Angeboten, zumal ich eigentlich zwei Dinge auf dem Zettel hatte, nämlich Leerspulen für 620er Rollfilme und einen Gossen Sixtino Belichtungsmesser. Mein Blick fiel dann aber schnell bei der ursprünglichen Betrachtung einiger feiner Rollei 35 auf eine Pentax auto 110, die ich schon so lange wollte – da der Preis für diese Spiegelreflex mit zwei Weitwinkelobjektiven stimmte, wurde sie mein. Weiter stöberte ich, immer nahe den – zum Teil auch etwas muffig riechenden – Zeitgenossen und erstand noch eine Tüte voller abgelaufener 126er und 110er Filmen. Ich war nicht unzufrieden, aber glücklich, wieder an der frischen Luft zu sein.