Kurzfotoschwenk nach Cranz an der Elbe

Photographie

Cranz freihalten

Ein freier Tag, etwas Sonnenschein (hinter den Wolken) und eine gute Nahverkehrsanbindung – ich setzte mich also mit Agfa Synchro Box, Rolleiflex SL26, Sigma DP1s und dem notwendigen Zubehörzeugs in den Bus 150 und führ auf die südliche Elbseite an Finkenwerder und Airbus vorbei bis zum neuen Estesperrwerk. Dort stieg ich aus und war wild entschlossen, endlich mal wieder mit der Box zu fotografieren, da sie wohl schon fast ein Jahr unbenutzt im Schrank stand. Der Himmel war heute nicht halb so dankbar, wie bei der letzten Gelegenheit. doch setzte sich wieder auf kleine Blende und den Ilford FP4 PLUS 125.

Sitas-Werft

Nach den ersten Aufnahmen hatte mich die Orientierung ein wenig verlassen, kannte ich doch eigentlich nur die Hauptstraße in Richtung Jork und so musste ich also mutig werden. Runter von der Straße und ab auf den Wanderweg in Richtung Cranz, der mich an der Sitas-Werft vorbei in den Ort führen sollte (Karte). Zwischendurch immer mal wieder ein Foto, dabei besonders gerne versucht war die klassische Dreifach-Belichtung mit der Rolleiflex infolge von divenhaftem Filmtransportverhalten. Ich bin schon recht aufgeregt, was am Ende aus dem analogen 2/3 des Ausflugs geworden ist.

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.