Slinkachu – Little People

Photographen

Bild: Hoffmann & Campe

Auf der Suche nach Inspiration für ein eigenes Projekt, dass in meinem Kopf langsam Gestalt annimmt, auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk – ich war also in eine Buchhandlung gewandelt und stand vor dem Fotografie-Regal. Neben den unvermeintlichen Shanghai-Bildbänden fand ich ein kleines gebundenes Büchlein, dessen Cover (siehe oben) mich kurz stutzen ließ.

Kleine Leute in der großen Stadt ist ein Werk des englischen Künstlers Slinkachu (*1979), der kleine Szenen en miniature mit Figürchen auf der Straße inziniert. Nicht nur für Freunde des Hamburger Miniaturwunderlandes haben diese Szenen was, er bindet die Umgebung absichtlich mit ein und schafft so etwas in meinen Augen ausgesprochen sehenswertes. In seinem Blog Little People – a tiny street art project kann man einen wunderbaren Einblick in sein Projekt haben.

Brauche ich nun auch noch ein Makro-Objektiv?

1 Kommentare

  1. Ohh mein Gott, du hast kein Makroobjektiv? Wie kann man nur ohne Fotografieren? Ein Makroobjektiv ist wie ein Schlüssel zu einer Fotografischen Twilight Zone! ;)

Kommentare sind geschlossen.