Sunny Hoheluft

Photographie

Tanken auf dem Hof

Mein neustes Vorhaben trieb mich mit der schönen Kiev 88 bei bestem Sonnenwetter in die Hoheluft. Mit der nicht ganz handlichen Mittelformatkamera in der Tasche war ich entschlossen, den Bereich zwischen Grindelhochhäusern und Hoheluft-Bahnhof zu durchwandern, auf der Suche nach Motiven und Geschichten. Da ich mit meiner sowjetischen 6×6 bei so gutem Wetter noch nicht so häufig unterwegs war, war es ein mutiges bis törichtes Unterfangen, sie mit einem Fuji RDP III Provia F Diafilm beladen zu benutzen. Meine Zuversicht, dass der alte Gossen Sixtino Belichtungsmesser schon die richtigen Daten liefern würde, wurde durch die Ergebnisse der „analogen Enttäuschungsfotografie“, die es mein lieber Freund fischimglas aus Erlangen zu nennen pflegt, etwas eingebremst. Die Ausbeute blieb überschaubar und notiert habe ich: eine Blende weiter zu!

Madrid

Schon alleine aus dem Grunde, dass ich für die Kiev kein Weitwinkel besitze, habe ich die handliche Sigma DP1s dabei gehabt und konnte somit noch einige weitere Bilder aufnehmen, was den Ausflug nicht alleine als lehrreichen Nachmittag verbucht sein lässt, sondern mir auch zeigte, dass der Foveon-Sensor bei starkem Sonnenlicht noch zur Arbeit im Stande ist.

Abgelichtet und vorgelegt habe ich oben mit der Kiev eine Hinterhoftankstelle mit Werkstatt. Der Ort mit angeschlossenen Garagenhöfen hat mir sehr gut gefallen und ich werde ihn gewiss ein weiteres Mal aufzuchen. Das zweite Bild in dieser Reihe zeigt eine Zeile, die wohl bald einer neuen Nutzung anheim fallen wird. Neben einem früher von der SPD genutzten Gebäudes ist das der Hof eines Renault-Händlers, welcher einst zwei Geschäfte in Hamburg hatte. Im Vordergrund befanden sich einst ein Friseur und ein spanisches Restaurant. Wenngleich verlassene Gebäude etwas trauriges haben, erzählen sie doch auch eine Geschichte – das scheint den Reiz für mich auszumachen.

Deblers Hof

2 Kommentare

  1. Sehr feine aufnahmen. man sieht mal wieder das können von sigmas DP-Serie (bin auch begeistert von meiner ;)..ach ja, und nattürlich das können des fotografen :)

Kommentare sind geschlossen.