DOM – the day before IV

Photographie

Sie kommen!

Da trommelte der werte Klaus, auch bekannt als HamburgerJung, gestern seine Foto-Schäfchen am Vorabend der DOM-Eröffnung an der Feldstraße zusammen und gegen 21 c.t. trotteten wir für die anfänglichen 2,5 Minuten fast geschlossen über das Heiligengeistfeld. Für jene, die mit dem Hamburger DOM nicht so vertraut sind: es ist kein sakraler Bau, es ist das große Volksfest neben dem Hafengeburtstag in der Hansestadt.

Zarte Ketten

Ich hatte meine kleine Crumpler-Tasche mit der Sony A 850 (plus 24-70mm) und der Konica Minolta Dynax 7D (plus 75-300mm) bis zum Anschlag (Bildbeweis) vollgepackt, das für Obelix federleichte Berlebach-Stativ übergeworfen und machte mich auf die Suche nach Motiven und da wir so viele waren, sollte es auch etwas besonderes sein, wenn es denn geht. Mit meiner Ausbeute bin ich am Ende des Tages durchaus zufrieden. Von Standard über Wolken-Porn, Lichterspiele und kleine Perlen ist alles dabei. Bis zu nächsten Mal – am Tag davor!

Umdrehung Lighted Corner Das rote Zelt dahinter

1 Kommentare

  1. Die Kombination der beiden Bilder oben ist sehr schön gewählt. Verbindende und unterscheidende Merkmale. Und die Farben und Wolken oben sind ein Knaller

Kommentare sind geschlossen.