Am Burchardkai mit Handgepäck

Photographie

Hinter dem Zaun

Fast jeder, der den Hamburger Elbtunnel in Richtung Süden schon einmal durchfahren hat, kennt den Blick zu seiner/ihren Rechten in den Waltershofer Hafen. Im Duo haben der Herr Metapartikel und meine Wenigkeit uns trotz unfreundlichen Wetters auf den Weg dorthin gemacht, um einerseits freilich das naheliegende Hafenbecken abzulichten, aber auch nach anderen Perspektiven zu suchen. Meine Hafenbilder haben mir in der ersten Schau nicht so gut gefallen, daher gibt es anderes zu sehen.

Brückenlaterne

Dieser kleine Ausflug sollte eigentlich auch als Test für die Reduktion der Ausrüstung auf meiner Seite dienen. Ich hatte die Sony NEX-3 mit dem Takumar 3.5/35mm und dem Pentacon 2.8/135mm nebst Novoflex-Adapter eingepackt (Gruppenbild), dazu gesellte sich als Weitwinkel meine Sigma DP1s. Beiden Kameras wurde eine Manfrotto Platte beigegeben, damit ich auf meinem kleinen Alustativ mit Kugelkopf schnell wechseln konnte. Diese ganze Ausrüstung passte handlich in meine Muffin Top 5500 von Crumpler und gerade die Kombination aus NEX und Tele sah auch noch lustig aus.

Nasser Asphalt

Oft habe ich die Sigma an diesem Abend nicht zum Einsatz gebracht, aber während ich die Sony NEX erst noch besser kennenlernen muss, die MF-Funktion bei Dunkelheit ob des dann sehr verrauschtem Display (bei x7-Vergrößerung) ein wenig mehr Aufmerksamkeit erfordert, als ich aufzubringen bereit war, muss oder kann ich für mich festhalten, dass sie Sigma trotz des viel geringeren Funktionsumfanges nicht der Refinanzierung der NEX anheim fallen wird – wir kennen uns zu gut und kommen gut miteinander aus, wie die S/W-Bilder wieder mal vermuten lässt.

Lindwurm des Lichts Fire Der Weg

1 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder. Ich kann mich an diesen Hamburg-Motiven einfach nicht satt sehen.

Kommentare sind geschlossen.