Und plötzlich knipste ich Autos

Photographie

Must

Zu Automobilen haben ich eigentlich ein von Emotionen unabhängiges Verhältnis nachdem ich in Studententagen meinen Mini Cooper Mk II aus Gründen der Vernunft veräußert habe. Seit einiger Zeit jedoch ertappe ich mich dabei, dass mich Automobile (besonders Youngtimer und Musclecars) fotografisch sehr ansprechen und inspirieren.

Mögliche schlummernde Gelüste wurden (wieder)erweckt, als ich am Hafenbahnhof (ein Lokal in HH-Neumühlen) einer Ansammlung amerikanischer Klassiker ansichtig wurde, die ich möglichst ohne störende Passanten oder Allerwelts-Porsches etc. abzulichten versuchte. Es folgten weitere Autos an anderen Stellen und heute trafen sich die Autofreunde wieder in Neumühlen – ich fürchte, da wurde etwas entfacht …

Pinstripe RD Thunderbird III Immobilienansicht

3 Kommentare

  1. Hab‘ ich schon auf Flickr bewundert. Und auch wenn ich eher der Typ bin, der zu Autos ein eher praktisches Verhältnis pflegt – für die US-Klassiker genau wie für Oldtimer im Allgemeinen könnte ich schwach werden…

  2. Ist das Wort „fotografieren“ noch nicht in Fleisch und Blut übergangen? Ihr immer mit eurem „knipsen“ und „schießen“.

Kommentare sind geschlossen.