Sonniges Heim

Photographie

Sunny Home

Mir scheint der nächtliche Heimweg von der Arbeit irgendwas zu geben, besonders dann, wenn ich die kleine Sigma DP1s eingesteckt habe. Sie musste zuletzt einer Halbformat (Golden Half) beziehungsweise einer 4×4 (Starflex), also minimalistischem analogen Gerät, weichen, aber die waren für die Nacht eher gar nicht geeignet.

Da ich einen ganzen Teil der Wegstrecke mit einem Kollegen zusammen bestritt, blieb mir praktisch nur noch der Schlussspurt des Weges, um doch ein Bild zu machen. Ein alter, staubiger Parkplatz in Ottensen zieht mich schon ob der kernigen Beleuchtung immer wieder an und außerdem wird gewiss auch das Areal im Zuge der Gentrifizierung des Stadtteils eines nahen Tages einer Anlage von Eigentumswohungen o.ä. weichen müssen. Also: ab auf die Knie in den Staub und abgelichtet.

Mit der DP1s fühle ich mich irgendwie immer noch am wohlsten.

2 Kommentare

  1. Mit dem Licht hast Du Recht, das ist wirklich fein. Die Bearbeitung tut ihr Übriges, dies einen schönen Effekt zu erreichen.

    Wirklich schöne Stimmung!

  2. Sieht gut aus – das Graffiti kommt auf dem Bild imho ganz gut rüber. Der Wagen trifft jetzt nicht so meinen Geschmack ;-)

Kommentare sind geschlossen.