Sigma-Linsen brauchen Firmware für Sonys SLTs

Photographie

New Baby 85

So ganz nebenbei hörte ich vor einiger Zeit vom freundlichen Verkäufer bei 1000 Töpfe in Altona, dass einige Sigma-Linsen für das Minolta- bzw. Sony-Bajonett nicht kompatibel sind zu den neuen SLT-Kameras a65 und a77 und auch der neue NEX-Adapter soll seine liebe Mühe mit den Objektiven haben, was den Autofokus betrifft. Zu modifizieren sind die im folgenden aufgeführten Objektive, ältere Modelle sind möglicherweise nicht mehr anzupassen, um das zu klären, soll man sich mit Sigma in Verbindung setzen.

Folgende HSM SIGMA Objektive mit Sony Anschluss sind kostenlos modifizierbar: 10-20mm F3.5 EX DC HSM, 17-50mm F2.8 EX DC OS HSM, 17-70mm F2.8-4 DC MACRO HSM, 17-70mm F2.8-4 DC MACRO OS HSM, 18-50mm F2.8-4.5 DC OS HSM, 18-125mm F3.8-5.6 DC HSM, 18-250mm F3.5-6.3 DC OS HSM, 50-200mm F4-5.6 DC HSM, 4.5mm F2.8 EX DC CIRCULAR FISHEYE HSM, 10mm F2.8 EX DC FISHEYE HSM, 24-70mm F2.8 IF EX DG HSM, APO 50-500mm F4.5-6.3 DG OS HSM, APO 70-200mm F2.8 EX DG OS HSM, APO 120-400mm F4.5-5.6 DG OS HSM, APO 150-500mm F5-6.3 DG OS HSM, 50mm F1.4 EX DG HSM und eben das 85mm F1.4 EX DG HSM, welches ich besitze.

Ein wenig grollte ich, dass ich das Porto für den Weg in die Werkstatt tragen musste, doch sehr viel ärgerlicher war für mich, der sein Objektiv bei Sigma registiert hat, der Umstand, dass der Hersteller nicht selbst auf die Kunden zugegangen ist, sondern ich diese Information per Zufall bekommen habe und auch bei Sony schien man nicht informiert worden zu sein. Ich für meinen Teil bin insofern versöhnt, dass ich mein 85er nach etwa einer Woche schon wieder daheim hatte – an Sonys A-NEX-Adapter der ersten Generation ist der Autofokus allerdings immer noch umbrauchbar …