Finding Vivian Maier – Der Film

Vor wenigen Jahren machte die Nachricht vom Fund einer großen Kiste Negative die Runde, denn es war eine ganz bemerkenswerte Sammlung von Fotos, die das Kindermädchen Vivian Maier in den Straßen von Chicago und New York in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufgenommen hatte. Besonders sehenswert sind viele der Aufnahmen durch die Nähe, die die Portraitierten Maier gewähren und dennoch der etwas distanzierte Blick.

VM1

Nun, nachdem vor zwei Jahren in Hamburg eine kleine Ausstellung zu sehen war, wird zu Leben und Wirken der Frau, die ihr Umfeld über ihre Passion scheinbar gänzlich im Unklaren gelassen hatte, in einem Film nachgezeichnet. Man darf gespannt sein, zumal auch Maier selbst einige Sequenzen beigesteuert haben dürfte, denn sie filmte auch.

Vivian Maier: Street Photographer (amazon-Link)

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Oh ich hoffe der Film ist dann auch irgendwann in Deutschland zu sehen. Ich bin fasziniert von der Geschichte von Vivian Meyer und sie ist eine der wenigen “Strassenfotografen” die ich ernst nehmen kann.

  2. Das geht mir sehr ähnlich. Ich habe mir bislang auch nur von ihr einen Bildband gekauft, wobei natürlich auch die Zeit, in der sie fotografierte, einen ganz besonderen Charme hat.

  3. Bestimmt ein toller Film und möchte den auch gerne sehen! Der Bildband ist auch sehr schön und ihre Fotos sind sehr Zeitlos. Manchmal kann ich garnicht glauben daß von der Ästhetik und Bildsprache Ihre Fotos über ein halbes Jahrhundert alt sind.

  4. laut Variety sind die Filmrechte bei der Berlinale für den Int. Markt verkauft worden ;

    Submarine has concluded presales at Berlin to SVT (Swedish TV), AVRO (Dutch TV), Swiss TV, all rights in Canada to Films We Like, and all rights in Italy to Feltrinelli Films.

    also das Schweizer Fernsehen hat sich die Rechte gesichert, ob die Rechte für den gesamt deutschsprachigen Raum gelten ? Der Film soll noch dieses Jahr erscheinen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>