Begegnung

Photographie

DSC02340-Bearbeitet

Bald ist die Fußballsaison auch im europäischen Ausland vorbei und ich habe mutmaßlich bis zur Weltmeisterschaft etwas mehr Zeit, um endlich, endlich mal wieder ein Shooting zu machen. Besser werde ich in der Portraitanfertigung nicht durch Tatenlosigkeit, aber eine Rückschau kann nicht schaden.

Vorerst muss es also bleiben beim Schwelgen in den Erinnerungen an frühere Gelegenheiten, so wie diese hier mit L. in einer alten Fleischfabrik im Osten Berlins. Wir waren etwas eingeschränkt bei der Motivwahl, aber das ließ sich beim Workshop auf dem Alpha Festival nur selten ändern. Mit einem halben Jahr Abstand betrachtet, sieht man aber auch schon wieder, dass mit dem richtigen Schnitt was geht.

Sony Alpha 6000 Systemkamera (24 Megapixel, 7,6 cm (3″) LCD-Display, Exmor APS-C Sensor, Full-HD, High Speed Hybrid AF) inkl. SEL-1670Z Objektiv schwarz

2 Kommentare

  1. Hallo,
    das Foto ist ja sehr grafisch. Leider gibt es – für meinen Geschmack – ein paar grafische Elemente zu viel. Diese lenken sehr vom Portrait ab. Ich persönlich würde den Bildausschnitt überdenken, die 24 Mio Pixel geben sicher einen noch extremeren Ausschnitt her. Und die Kamera? Hat die Alpha 6000 Spaß gemacht?

    Freundliche Grüße aus Saarbrücken

  2. Stephan sagt

    Hallo Thomas! Danke für deine Rückmeldung. Die Location war leider soweit vorgegeben und daher sollten sich Model und „Wandmalerei“ gegenüberstehen. Soviel „Luft“, wie von Dir erwartet, gibt es am Ende dann auch nicht, denn das Bild ist mit der NEX-6, also dem Vorgänger, aufgenommen. Die 6000er hatte ich allerdings schon einmal in der Hand und ich finde, dass sie in Sachen AF und vor allem beim EVF deutlich verbessert daher kommt. Ob man nun 24 Megapixel auf einen APS-Sensor hauen muss, bleibt mal dahingestellt.

Kommentare sind geschlossen.