Sony QX1 – die APS-C-Anklemmkamera

Photographie

qx1

Darüber, dass Sony erst einmal macht und dann guckt, hatte ich mich ja schon einmal ausgelassen und die Japaner haben in den letzten Jahren ja auch mehr Treffer gelandet als Rohrkrepierer gehabt, was sie in ihrem Handeln gewiss bestärkt hat. Nun hat Sony auf der IFA in Berlin mal wieder etwas Neues vorgestellt: die QX1amaz zum Anklemmen ans Smartphone oder Tablet.

Soweit, so mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich. Die QX100amaz habe ich selbst, die QX10amaz ist vor einem Jahr ebenfalls vorgestellt wurden und die QX30amaz mit Megazoom ist jetzt auch neu. Was an der QX1amaz, dem aktuellen Topmodell, so besonders ist: es ist wohl eine Sony Alpha 5000amaz ohne Display, aber mit dem großen APS-C-Sensor und dem E-Bajonett.

Das klingt nicht nur komisch, das sieht auf dem Pressebild von Sony noch ganz ordentlich aus, kann aber – wie hier oben im Video gezeigt – auch irgendwie albern aussehen. Allerdings muss man sich dann doch von der Vorstellung lösen, dass es sich um eine Anklemmkamera für ein Mobiltelefon handelt. Gelingt es Sony, die Steuerung per App, vielleicht sogar über Lightroom zu realisieren, ist das Modul QX1amaz vielleicht gerade interessant für die Nutzung auf dem Stativ, wenn man ohnehin über Laptop oder Tablet den Ausschnitt festlegt. Auch beim Filmen ist ein externer Monitor eher Regel als Ausnahme. Was ist mit dem Einsatz an Quadrocoptern?

Ich werde mich mal um ein Testexemplar bemühen und bin selbst sehr gespannt. Im Handel wird die Sony DSC-QX1 Systemkamera (WiFi, NFC, PlayMemories Mobile App) schwarzamaz für knapp 300 Euro zu bekommen sein.