Mit Smartphone

Bloggerkram

galaxys4minigeileidee

Im April hatte ich nicht ganz ohne Stolz davon berichtet, dass ich seit Monaten ohne ein Smartphone auskommen würde und ich habe doch am Ende über ein halbes Jahr durchgehalten. Bis jetzt.

Ein lieber Freund hatte mich schon lange angefleht, dieses „Experiment“ zu beenden, ich wäre auf den einschlägigen Kanälen nicht mehr zu erreichen, es würde eine Ewigkeit dauern, bis eine Facebook-Nachricht beantwortet würde und so weiter und so fort.

Natürlich gebe ich ihm die Schuld am Ende der Zeit ohne Smartphone, doch das ist nur die halbe Wahrheit. Mein Tablet erlaubte mir nicht die Nutzung von WhatsApp, was für meine Arbeit aber schon sehr hilfreich ist, außerdem konnte ich auf meinem Samsung Mobile GT-E1270RWADBTamaz, das ich eigentlich ob seiner spartanischen Ausstattung ausgewählt hatte, konnte ich nie sehen, wer mich anruft. Das kam nach einer Weile ähnlich schlecht bei mir an, wie die Mühen, eine SMS zu schreiben. Man verweichlicht halt.

Ich hatte zunächst überlegt, ob ich auf das iPhone 6s warten sollte, mir dann aber nicht zuletzt ob der kompakten Abmessungen und des günstigen Preises ein Samsung Galaxy S4 miniamaz zugelegt. Zu meiner überaus großen Freude verbindet sich dieses schneller als jedes Sony- oder Apple-Telefon mit der Sony DSC-QX100 SmartShot Digitalkameraamaz, so dass ich wieder eine sehr vielseitige „Immer-dabei“ in der Tasche habe.

Win-win oder was? – Wenn es mir gelingt, auch beim Online-Verhalten nicht komplett in alte Muster zurück zu verfallen! ʕ•̮͡•ʔ