Randnotizen Zwanzig

Allgemeines / Randnotizen

20150730-P1010353

Zwanzig? – Zwanzig! In einer Ehe würde man die Porzellanhochzeit feiern, aber a) halten wir uns nicht an den Jahresrhythmus und b) sollten Ehen keine Randnotizen sein. Also hier wieder das, was mir untergekommen ist.

Route 127 – Noch eine Baby-Rollei im Keller von Onkel Heiner gefunden? Im Handel gehört, dass es dafür keine Filme mehr gibt? Oder in Erwartung, dass es doch noch irgendwo Filme gibt, auf einer Fotobörse gefeilscht, wie ein alter Teppichhändler mit Weihrauch-Flatrate und ein Braunschweiger Schätzchen erstanden? Dann sei aufgemerkt, denn Fotoimpex verkauft derzeit das seltene Format in Form von ROLLEI Rera Pan 100 127 zu knapp zehn Euro die Rolle.

Die Bilderschnüffler – Eine wilde Geschichte von falschen Bildunterschrifen, Datierungen und Manipulationen skizzierte Spiegel Online vor einiger Zeit nach dem Besuch beim Fotodetektiv.

Hilfsutensil für Aussichtsbehinderte.

Ein von Markus Mayer (@sunsided) gepostetes Foto am

Film vs Digital – Alles hat seine Berechtigung und eine friedliche Koexistenz wünschen wir uns auch in der Fotografie, da spielt es uns doch gehörig in die Karten, wenn man am Mythos hier und am Mythos da ein wenig herumfeilt, wie die Kollegen von IStillShootFilm, die THE REAL RESOLUTION OF FILM VS. DIGITAL herausgepult haben.

Quick and Dirty – Andy Warhol war gewiss weit davon entfernt, die von ihm fotografierten Stars und Sternchen zu bewundern, hielt er sich doch für den allergrößten Star, wenn man den Geschichten glauben darf. Wie dem auch sei – seine Polaroids bleiben sehenswerte Zeugnisse seiner Zeit und seines Lebens, die natürlich auch durch die Abgebildeten faszinieren. Auf SpOn.

The Kiss – Einer interessanten Frage ist der amerikanische Physiker Donald Olson nachgegangen und zwar zu einem sehr bekannten Foto, das vermutlich Millionen Menschen kennen. Es handelt sich um den Kuss zwischen einem Matrosen und einer Krankenschwester auf dem New Yorker Times Square zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Etliche Menschen haben versucht, herauszufinden, wer die beiden Küssenden sind, schließlich haben sich mehr als zwei dazu bekannt, aber das interessierte Herrn Olsen nicht weiter. Er wollte wissen, wie spät es war. Ein Interview in der ZEIT.

Schrauben locker? – Ich kenne iFixit im Zusammenhang mit Apple-Produkten. Diese Internetseite bescheinigt den meisten Produkten der Kalifornier, dass sie nicht reparabel sind. Nun haben die Schrauber sich der neuen Sony a7R II angenommen und das Flaggschiff der Japaner auseinandergenommen.

Weg sind die Streifen – In den Vereinigten Staaten etabliert sich zur Zeit etwas, was Filmfotografen nicht zu Unrecht für völlig idiotisch halten dürften. Große Drogerie-Ketten entwickeln zwar weiter Filme, doch anstatt die Negative mit zurück zu geben, soll es nur noch Scans geben und die Originale würden vernichtet, wie auf photoscala zu lesen ist.

2 Kommentare

  1. Günter sagt

    Interessantes Potpourri aus der Welt der Fotografie!
    Die Schraube locker hat den falschen Link hinterlegt, hier ist man wieder beim Kuss!

    BG
    Günter

  2. Stephan sagt

    Hallo Günter und danke für den Hinweis. Der Link ist gefixt.

Kommentare sind geschlossen.