Unter dem Tannenbaum der Fotofreunde

Bloggerkram

20151209-DSC00528

Spätestens, wenn „Last Christmas“ von „Wham!“ wieder aus dem Radio plärrt, wissen wir, dass es wieder Zeit wird, auf Termin originell und spendabel zu sein. Geschenke für Fotofreunde und -freundinnen gibt es viele, doch anstatt die gute G70 in den Ring zu werfen, habe ich versucht, das Budget überschaubar, also zumindest unter 200 Euro zu halten. Es sind auch schön Dinge dabei, die man sogar jemandem schenken darf, den man zwar sehr gerne hat, aber der nicht besonders brav war!

lomoinstant_wide_white_front

Lomo’Instant Wide
Sofortbild ist ein Schwerpunkt der diesjährigen Empfehlungen und wenngleich ich mit der Instant Wide noch überhaupt nicht gearbeitet habe, muss sie in diese Liste. Warum? – Nun, eine liebe Freundin von mir aus Hong Kong ist befreundet mit einem Kamerakonstrukteur für Lomography und der erklärte, es wäre das allerbeste Gerät, dass sie entwickelt hätten. Das ist doch ein guter Grund, oder?
€199,00 (lomography.com)

impossible1

Impossible Instant Lab Universal
Ich habe das Modell für das iPhone 4/5 vor wenigen Wochen gebraucht erstanden und da sogar noch ein fast voller Film drin war, habe ich ein echtes Schnäppchen gemacht. Zum Glück haben wir daheim noch ein iPhone 4s herumliegen gehabt, das ich alleine für die Benutzung mit dem Instant Lab habe konfigurieren können. Hier angeboten ist nun das neue Modell, das etliche iPhones und auch Android-Telefone unterstützt. Im Zweifel sollte man aber nochmals recherchieren, ob das eigene Gerät unterstützt wird. Mein Samsung Galaxy S4 mini z.B. würde nicht funktionieren. Zurück zum Produkt! – Ich habe richtig Lust darauf bekommen, damit zu arbeiten, die Ergebnisse (Beispiel) sind weiterhin fernab von perfekt, aber doch ausgesprochen charmant.
€149,00 (Impossible)

Glenlivet-15yr-French-Oak-Reserve-Single-Malt-Scotch-Whisky

Glenlivet French Oak 15 Jahre
Das Whisky und Fotografie sich auf’s Vortrefflichste miteinander verbinden lassen, haben mein Freund Paddy und ich im abgelaufenen Jahr nicht nur festgestellt, wir haben beides auch bei verschiedenen Anlässen sehr stimmig verbinden können. Sei es mein Shooting mit Maria vor einigen Wochen gewesen oder die sehr kurzweilige Abendveranstaltung New York Restesaufen & Whisky-Exchange in seinem Studio. Wenngleich oben empfohlener Tropfen zu keiner dieser Gelegenheiten gereicht wurde, ist es doch einer meiner absolut favorisierten schottischen Single Malts. Cheers!
€39,90 (whisky.de)fueller

Kaweco Sport Füllfederhalter
Was ist denn schon ein Moleskine QP062 Klassisches Notizbuch Large, Hardcover, blanko, schwarz wert, wenn man am Ende mit einem schnöden Kugelschreiber seine Gedanken darin festhält? – Freilich ist der Zweck erfüllt, aber sind die Mittel geheiligt? – Das ist doch wie ein Digitalrückteil an einer Hasselblad! Erhaltet die Würde, schreibt mit Füller!
€19,80 (manufaktum)

Exposure-X-Promo

Alien Skin Exposure X
Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft hat die Software-Schmiede Alien Skin die neuste Version des einst als Analogfilm-Simulation gestarteten Exposure auf den Markt gebracht. Seit der Version 7 ist das Programm erheblich umfangreicher geworden und rückte immer näher heran an Adobes Lightroom, das ich auch schon seit Jahren benutze.  Wer neugierig ist, kann die Vollversion zunächst einmal testen.
$149,00 (alienskin.com)

holga120n

HOLGA 120N
Dass es auch die Holga erwischen würde, das hätte ich beim besten Willen nicht geglaubt, aber die Produktion dieser sehr, sehr, sehr einfachen Kamera wird eingestellt, wie man an verschiedenen Stellen hat lesen müssen. Natürlich liefert sie keine perfekten Abbilder dessen, was sich vor ihrer Linse abspielt, aber darauf kam es doch zumindest den Nutzern der letzten Dekaden auch gar nicht an. Eine Holga wird vermutlich keine große Wertanlage sein, aber man sollte eine haben. Man stelle sich vor, man geht auf Weltreise, hat vorher eine Wette verloren und dürfe diesen einmaligen Trip ausschließlich mit einer Holga dokumentieren und man bekommt keine mehr. Ein Dilemma!
€29,75 (Fotoimpex)