Seafarers | Seefahrer

Photographen / Photographie

 

Was haben wir zusammengesessen und gequatscht – vor dem Projekt, zwischen den Fahrten und im Anschluss auch. Wenngleich vermutlich schon viele Leser meiner scheinbar vernachlässigten Seiten wissen von dem Fotoprojekt von Patrick „Paddy“ Ludolph, möchte ich es an dieser Stelle doch noch einmal kurz vorstellen. Es gibt mir zudem die Chance, einige Bilder zu zeigen, die ich mit dem JCH Street Pan 400 aufgenommen habe.

Mein Homie Paddy hatte die Idee, mit einem Containerschiff um die Welt zu reisen und so mancher hat halt eine Idee und redet dann viel darüber ohne, dass sie umgesetzt wird. Am Ende bleiben aber die umgesetzten Ideen in Erinnerung, wobei es sehr förderlich ist, diese in einem Fotobuch zu dokumentieren. Und wenn man glaubt, dass es eine sehr gute Idee war und andere Menschen das auch meinen könnten, dann ist es nicht völlig abwegig, einige Paletten von Büchern drucken zu lassen und zu verkaufen. So eine Idee ist ja auch immer mit einigen Kosten verbunden und will finanziert werden.

Der Ludolph (Mitte mit Glas) fuhr also auf drei Schiffen der Reederei Hapag-Lloyd von Singapur nach Shanghai, von Valparaiso nach Cartagena sowie von Hamburg nach Le Havre. Neben seinem Buch gab es im Foyer von Hapag-Lloyd am Ballindamm in Hamburg auch noch eine kleine Ausstellung.

Das Buch ist 30×30 cm groß, hat 240 Seiten und kostet 59,00 Euro. Zu beziehen ist es über den Onlineshop. Mehr Infos bekommt man in einem kleinen Video. Kauft das Buch! Es ist sehr gut.

Ach ja, der kernige s/w-Film, den ich in meiner alten Minolta hatte und bei bescheidenen Lichtverhältnissen bestehen musste, ist ein Projekt von Bellamy Hunt aus Tokyo – ein Typ, der auch einfach mal macht.