Taro Ishiyama

Unbenannt

Ich liebe seine Fotos! – Und das sage ich selten über Aufnahmen. Sehr selten! Ich bin gewiss anfällig, wenn jemand vorwiegend attraktive japanische Frauen gekonnt in Szene zu setzen vermag, aber ich habe noch keinen Fotografen gesehen, dessen Bilder so glaubhaft wie aus einem Traum zu stammen scheinen. Ich wäre versucht, von Welten zu schreiben, die Haruki Murakami gezeichnet hat, aber selbst das wäre zu beliebig. Weiterlesen →

Quo vadis, Apple?

IMGP1676-Bearbeitet

Als ich mir meinen ersten iMac vor etwa sieben Jahren angeschafft hatte, fühle ich mich endlich verstanden und angekommen. Ich hatte zuvor einen Tower von Siemens unter dem Schreibtisch stehen, den man alle drei Monate mal aufschrauben und aussaugen musste, aber bei strengem Wind mal vor die Haustür stellte, um den Staub wegblasen zu lassen. Nun stand – formschön – ein weißer 17-Zöller auf meinem Schreibtisch, der mich auch noch ermutigte, ordentlicher zu werden. Ich hatte mich also zufrieden eingerichtet und nun werde ich unruhig. Weiterlesen →

Light in June

Okay, es ist zwei Jahre her, aber es war Juni und ich brauche halt ein wenig Zeit, um festzustellen, dass das, was ich mit schneller Hand aussortiert habe, viel besser ist, als jenes, das seinerzeit den Weg in die Bearbeitung gefunden hat. Weiterlesen →

Silence

DSC01204-Bearbeitet

Keine Zeit für Shootings, aber immer neue Bilder rauskloppen … So halte ich es zur Zeit und greife immer wieder in die Kiste, um mit neuer Software bewaffnet, noch einmal Hand anzulegen und die Dateien. Weiterlesen →

Technically Perfect = Technically Boring. Five Rules You Should Always Sometimes Break (fstoppers)

Filme über Fotografen und Annie

imac-27-mockup_sdo

Seitdem ich mir für kleines Geld Google Chromecast gekauft habe, schaue ich wieder mehr Dokumentationen auf meinem Fernseher, zuletzt neben Reiseberichten vor allem Filmchen zu Fotografen und Fotografinnen. Vielleicht habt ja auch ihr noch einige Inspirationen und Tipps, die ihr teilen wollt. Weiterlesen →

Alien Skin Software Exposure 6

DSC01077-Bearbeitet

Noch vor Erscheinen von Lightroom 6 hat die Softwareschmiede Alien Skin die sechste Ausgabe ihres Analogfilm-Simulators Exposure auf den Markt gebracht. Man kann – wie schon bei den vorherigen Versionen – darüber streiten, ob es “ehrlich” ist, künstlich einen “Look” zu erzeugen, aber am Ende ist die Geschichte der Bildmanipulation so alt, wie die Fotografie selbst. Weiterlesen →

Randnotizen Zehn

DSC02996

Zweistellig – das wäre erreicht. Wieder einmal habe ich die zerknüllten Notizzettel ganz unten aus der Tasche heraus gekramt, die Hälfte weggeworfen und den Rest hier zusammengefasst. Weiterlesen →

Welcome on Board!

IMGP1590-Bearbeitet

Was hatte ich für einen Umbruch in der Fototasche vor, der sich am Ende als eine Art Fehlalarm herausstellte. Ich habe also nicht alles verkauft, um einen Neuanfang im Ungewissen zu beginnen. Weiterlesen →

Minou im Feld

Minou im Feld

Das ist schon fünf Jahre her, dass ich aus “Querschießer” bei einem Shooting mit Steffen Böttcher in der Nordheide unterwegs war mit der wirklich entzückenden Sängerin “Liebe Minou”. Weiterlesen →