Alle Artikel mit dem Schlagwort: analog

Voigtländer Bessa III – die Betrachtung

Betrachtungen / Photographie

Mein Herz hat sie schon lange erobert, ich habe sie ja auch schon eine Weile und mich sehr gerne auf die Kamera eingelassen. Daher dachte ich, es wäre nur konsequent, wenn ich wie bei der Fotografie mit der Bessa III auch beim Blogpost „hybrid“ vorgehe. Die „Aufnahme“ erfolgt analog, um dann gescannt im Internet verfügbar zu sein. Ich habe also den Text vorgeschrieben auf meiner Olivetti Valentine und ihn dann durch den Epson V700 gezogen.

Tschüß Foto Köhler!

Photographie

1919 gegründet, seit 1953 am Standort in der Bahrenfelder Straße in Hamburg Ottensen, seit 1993 von Reinhold Kemm betrieben, schließt Foto Köhler nun endgültig seine Pforten. Der Inhaber, der mir über viele Jahre mit Tipps und Anregungen ebenso zur Verfügung stand, wie das hauseigene Fotolabor mit seinen Dienstleistungen, geht in den Ruhestand. Leider hat sich für den Laden zu den „dem Markt angepassten Konditionen“ von Seiten des Vermieters trotz einiger Interessenten dann doch kein Nachfolger […]

Klaus-Peter

Allgemeines

Ich hatte ja schon erwähnt, dass das Wetter und Licht bei unserem Kurzurlaub in Heiligenhafen von allererster Güte war. Es war Ektar-Wetter – perfekt für meine Voigtländer Bessa III.

Funchal

Photographie

Ein kleines Heftchen mit Negativen war mir vor einigen Tagen aus einem Fotoalbum meines Vaters entgegen gefallen. Ein erster Blick auf die Streifen zeigte mir Aufnahmen, die mir als Abzug bis dato nicht bekannt waren.

Hamburg City 67

Photographie

Ein Photowalk! Das hatte ich schon lange nicht mehr gemacht und da erwies es sich als Glücksfall, dass ich auf Twitter eine Verabredung traf zum Ausflug mit 6×7 mit Sabine. Endlich konnte ich meine Voigtländer Bessa III mal wieder ausführen und ein paar Schüsse wagen.

Holga Elbe

Photographie

Ein Griff in den Kühlschrank förderte einen abgelaufenen Delta 100 Rollfilm zutage, von der Holga wusste ich, wo sie lag – eine Gelegenheit, beide an der Elbe zusammenzubringen.

Automobiles

Photographie

„Ich bin ja nicht so der Transportmittel-Erotiker“, erklärte der österreichische Schauspieler und Kabarettist Robert Palfrader einst auf seiner Facebook-Seite und da man es kaum schöner sagen kann, dass einem Autos eigentlich nicht wichtig sind, übernehme ich die passenden Worte von jenem, der sich auszusprechen befähigt war.

Impossible Instant Lab – die Betrachtung

Betrachtungen / Photographie

Wenn „Haben ist besser als Brauchen“ mal wirklich gut passt, dann beim Instant Lab von Impossible. Ich hatte es für rund 80 Euro von einem Fotofreund gekauft, der damit nach kurzer Nutzungsdauer nichts mehr anfangen konnte und es mir mit eingelegtem praktisch vollem Film überließ. Am Ende zahlte ich für ein wirklich gut erhaltenes Gerät also nur rund 60 Euro. Da meckerte ich nicht.

Impossible Sina

Photographie

Ich habe ja vor einigen Wochen ein „Instant Lab“ von Impossible gekauft und durchaus wieder großen Gefallen gefunden an der fehlenden Perfektion der Ergebnisse. Sie sind nicht 1 zu 1 reproduzierbar, was jedes Bild zu einem Unikat macht.