Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kiev 88

Taking Photos

Photographie

Fotografin Zwei Jahre schon ist es her, dass ich mit P&P durch die Hood zog und mit den Mittelformatkanonen nicht auf Spatzen aber urbane Gegend geschossen habe. Ich erwähnte ja bereits, dass ich die Negativordner mal wieder zur Hand genommen habe.

Parcours tristesse II

Photographie

Ein Hindernis ist auch nicht die Filmentwicklung geworden, doch dazu später. Ausgerufen war ein „Analogschwenk“, ausgewählt war von allen Protagonisten eine Mittelformatkamera und alle setzten sie auf Ilford-Material. So zogen sie jenseits des Sightseeings wachen Auges durch die Gegend, wie schon im vorherigen Post skizziert. Dieses Mal für den Autoren dieser Zeilen neu, war aber der Ansatz, die Filme selbst zu entwickeln und das sollte geschehen unter der gleichermaßen fachkundigen wie auch unaufgeregten Anleitung von […]

Frohe Weihnachten 66!

Bloggerkram

Recht gewissenhaft hatte ich Weihnachtswünsche bis zuletzt sehr, sehr sparsam ausgesprochen, habe keine Karte mit Frau, Hund und Kamerasammlung verschickt, obwohl es sich anbot, aber eine einfache Reportage auf ARTE im Fernsehen ließ mich weich werden als ich sah, dass man mit einem Fuji-Film, einer Kiev und dem ohnehin drappierten Plastikbaum Kleinkunst behaupten kann. Alles Gute also und frohe Ostern!

Big Fat 88

Photographie

Sie hat einen kleinen ausgepolsterten Alukoffer in dem sie wohnt, meine Kiev 88 – in den 1980er Jahren MADE IN USSR – und in diesem Koffer ist es auch nicht ungemütlich, doch hat sie sich der Stubenhockerei hingeben müssen, weil ihr Herr und Besitzer viel zu lange mit anderen, handlicheren Kameras unterwegs war. Ein schöner Frühherbsttag und gute Laune sollten also herhalten, um den Film, der mit unterem Bild einst begonnen war, endlich vollzumachen. Die […]

Sunny Hoheluft

Photographie

Mein neustes Vorhaben trieb mich mit der schönen Kiev 88 bei bestem Sonnenwetter in die Hoheluft. Mit der nicht ganz handlichen Mittelformatkamera in der Tasche war ich entschlossen, den Bereich zwischen Grindelhochhäusern und Hoheluft-Bahnhof zu durchwandern, auf der Suche nach Motiven und Geschichten. Da ich mit meiner sowjetischen 6×6 bei so gutem Wetter noch nicht so häufig unterwegs war, war es ein mutiges bis törichtes Unterfangen, sie mit einem Fuji RDP III Provia F Diafilm […]

Auf altem Bahnhofsgelände

Photographie

Wie oft hatte ich schon etwas sehnsüchtig aus den Fenstern der S-Bahn auf der Strecke zwischen Altona und Holstenstraße auf das alte Bahnhofsgelände an der Harkortstraße geschaut, mir ausgemalt, wie ich dort vergnügt mit ein, zwei, drei Kameras herumwandeln würde, um Fotos zu machen. Doch, wie sollte ich dorthin gelangen, ohne wieder wütend verwiesen zu werden? – Der Zufall sollte helfen, denn ich lernte sehr überraschend den Pächter eines Teils des alten Geländes kennen und […]

Kekskonzert bei Pony & Kleid

Photographie

Es waren schon einige Monate seit dem Fotoshooting mit Liebe Minou ins Land gegangen, da erreichte mich eine SMS der Sängerin: sie würde die Tage im Friseur-Salon Pony & Kleid ein Liedlein zum Besten geben, es wäre der Auftakt zu einer Reihe von Minikonzerten. Schnell wurde der werte Stilpirat in seiner Annahme des damals heutigen Datums korrigiert und so standen wir also bereit, um einige Bilder von dem Auftritt zu schießen. Mit meiner Nikon D40 […]

Harbor Crossing

Photographie

Man könnte annehmen, ich verbrächte all meine freie Zeit am Hamburger Hafen, was nicht stimmt. Richtig ist aber, dass der Hafen – von meinem Domizil leicht mit dem Rad zu erreichen – stets ein schönes Motiv darstellt, auch wenn das Wetter es nicht so gut mit einem meint, der Himmel ein weitgehend ausdrucksloser Hintergrundkarton ist und der Wind entschlossen weht. Ein Familienausflug mit der Hafenfähre wurde also schnell zum neuen Probelauf mit der Kiev 88. […]

Erste Gehversuche mit der Kiev 88

Photographie

Es war ein etwas holpriger Beginn mit mir und der liebenswerten Kiev 88, aber wir beide haben ja schon etwas Lebenserfahrung gesammelt und so entwickelt man Charakter, um nicht Schrullen zu sagen. (Filmriss durch Gewalt) Der Auftakt war schon durch das Wetter etwas behindert, so entstanden die ersten Bilder bei bedecktem Himmel mit Blende 2.8 und einer Verschlusszeit von 1/60 Sekunde. Durch den Lichtschachtsucher gelangen trotz der „Dunkelheit“ durchaus scharfe Bilder, doch zu meinem Groll […]

Meine Kiev 88 und ich

Photographie

Es kamen viele Dinge zusammen am heutigen Tage. Erstmals führte ich die von einem hochgeschätzen Kollegen erworbene Kiev 88 Mittelformatkamera aus, hatte die Hoffnung auf besseres Wetter aufgegeben und mich auf f2.8 bei 1/60 Sekunde eingestellt, da ein Film mit ISO 100 bereits in einem der beiden Magazine eingelegt war und ich einen sehr pragmatischen sowie neugierigen Tag hatte. Ich zog so also freudig meine Runden durch Ottensen, wurde von Passanten und Plakate klebenden Punks […]